Der Speicher, der Wärme richtig puffert…

Wärmespeicher

Forstner Hygiene Systemspeicher

Wärmespeicher für
moderne Wärmeverwaltung

Wärmespeicher sind für die Erwärmung von Heizungswasser durch einen oder mehrere Wärmeerzeuger oder zusätzliche Elektro-Einschraubheizkörper bestimmt. FORSTNER unterscheidet bei den Standard-Pufferspeichern zwischen Erweiterungsspeichern (WS-EM) und Wärmespeicher multivalent (WS-MV). Alle Modelle können als Komponente einer Gesamtanlage in verschiedenen Kombinationen verwendet werden.

Der Wärmespeicher (WS) von FORSTNER ist nicht nur ein leerer Behälter, sondern bietet zahlreiche Einbindungsmöglichkeiten für Heizsysteme. Mit dem ausgeklügelten Schichtsystem wird Wärme in diesem Pufferspeicher richtig und vor allem effizient verwaltet. Als Satelitenverbindung passt der Erweiterungsspeicher WS außerdem bestens zum Hygiene-Systemspeicher (HS).


Effiziente Wärmespeicherung und Wärmeverwaltung

Wärmespeicher sind mit thermohydraulischen Schichtweichen zum Anschluss an den oder die Wärmeerzeuger und an einen oder mehrere Heizkreise ausgestattet.

Je nachdem, welche Energiequelle genutzt wird, deckt das Angebot an Wärme sich zeitlich nicht mit der Nachfrage, z.B. Befüllung des Stückholzkessels am Morgen – Heizbedarf abends oder nachts. Auch die Betriebsart, die Leistung und die Temperaturen der Wärmeerzeuger stimmen nicht immer mit dem Wärmebedarf überein. Das Heizungswasser wird vom Wärmeerzeuger erwärmt, im FORSTNER WS strömungsberuhigt eingeschichtet, damit effizient gespeichert und bei Bedarf an die Heizkreise abgegeben.

Der FORSTNER Wärmespeicher mit patentierten Schichtungseinbauten ist die optimale Lösung in der Kombination mit Stückholzkesseln, Pellets sowie auch mit Wärmepumpen oder Gas.

Eine zentimetergenaue Temperaturschichtung im Speicher bedeutet selbst bei hohen Massenströmen: Die Wärme wird besser genutzt und es muss seltener nachgeheizt werden (z.B. Nachheizen beim Stückgutkessel nur einmal täglich).

Das heißt für Sie als Verbraucher: maximale Energieausbeute und täglich Betriebskosten sparen.

Modernes Heizen und
ressourcenschonende Wärmeverwaltung

Eine zentimetergenaue Temperaturschichtung im Speicher bedeutet selbst bei hohen Massenströmen: Die Wärme wird besser genutzt und es muss seltener nachgeheizt werden (z.B. Nachheizen beim Stückgutkessel nur einmal täglich).

Das heißt für Sie als Verbraucher: maximale Energieausbeute und täglich Betriebskosten sparen.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten

In einigen Fällen sind große Speichervolumen unbedingt notwendig: z.B. beim Einsatz von Stückgutkesseln oder sehr großen Solaranlagen. Wenn dann aufgrund der Einbringsituation das berechnete Volumen nicht mit einem einzelnen Speicher abgedeckt werden kann, bietet es sich an, mehrere miteinander zu verbinden. Dies ist mit den produktübergreifenden identischen Speichergrößen bei Forstner einfach möglich.

Wenn mehr Puffervolumen im Heizungsbereich benötigt wird, kommt der Wärmespeicher demzufolge hauptsächlich als Erweiterungsspeicher oder Beistellspeicher zum Einsatz.

Eine Heizungsanlage mit einem zentralen FORSTNER Wärmespeicher (WS) kann jederzeit mit einem separaten Frischwassermodul erweitert werden. Damit kann die gespeicherte Energie auch für die Trinkwassererwärmung genutzt werden.
Zur direkten Solarwärme-Einspeisung sind optional auch individuelle, objektspezifische Lösungen mit integrierten Solar-Wärmetauschern, die den Solarertrag erhöhen, erhältlich.


Effizient

Forstner Schichtweichen garantieren eine zentimetergenaue Schichtung im Speicher. Die Einbindung sämtlicher Wärmeerzeuger wird dadurch optimiert. Näheres dazu unter technische Daten.

Intelligent

Der FORSTNER WS Heizungsspeicher ist eine optimal dimensionierte Batterie, die unterschiedliche Temperaturen gezielt einlagert und bei Bedarf verteilt.

Effektiv

Mit dem WS wird die Energie des Wärmeerzeugers optimal ausgenutzt, wodurch lange Nachladezyklen garantiert werden. Das heißt: Sie sparen Betriebskosten, weil Sie weniger oft nachheizen müssen.

Flexibel

Wärmespeicher können beliebig mit anderen Speichern (in der Regel Hygiene-Systemspeicher & Erweiterungsspeicher) verbunden werden, um das Puffervolumen zu vergrößern.


Temperaturzonenerhaltung mit dem Multivalent

Das Schichtprinzip

Zur Erhaltung der bestehenden Schichtung im Speicher wird für die Rückführung von höheren Rücklauftemperaturen (Erwärmung von Trinkwasserboilern, Rücklauf von Radiatorenheizungen) die Einschichtung mit einer Spezialschichtweiche unterhalb der Speichermitte gewährleistet.

Es kann wahlweise ein Hochtemperatur- und/oder ein Niedertemperatur-Heizkreis angeschlossen werden. Für eine Einbindung in einen Heizkreis wird das Speicherwasser als Heizungswasser verwendet. Das Heizungswasser wird von einem Wärmeerzeuger erwärmt und zirkuliert über Schichtweichen mit beruhigter Strömung durch den Schichtspeicher.

Sinnvolle Speichererweiterung mit Erweiterungsspeichern

Wenn auf Grund der Einbringsituation kein entsprechend großer Speicher eingebaut werden kann, besteht die Möglichkeit, Speicher mit einem oder mehreren Wärmespeichern (WS-EM) zu verbinden.

Erweiterung und Einbindungsmöglichkeit

In der Regel werden ein Hygiene-Systemspeicher und ein Wärmespeicher (Erweiterungsspeicher) miteinander verbunden, um das Volumen zu verdoppeln. Für die Erweiterung zum Hygiene-Systemspeicher gibt es verschiedene hydraulische Einbindungsmöglichkeiten:

- parallel mit Schwerkraftverbindungen

- parallel nach Albert Tichelmann-System

- in Reihe (seriell)

- in Reihe mit dem Forstner Wärmelogistik-Modul

Für die optimale hydraulische Einbindung von Erweiterungspeichern hat FORSTNER das Wärmelogistik-Modul (WLM) entwickelt:

⇒ parallel mit Schwerkraftverbindungen
⇒ parallel nach Albert Tichelmann-System
⇒ in Reihe (seriell)
⇒ in Reihe mit dem Forstner Wärmelogistik-Modul



Standard & Individualität - Speicher nach Maß

Um die häufigsten Anforderungsprofile abzudecken, werden unterschiedlich große Standardspeicher angeboten (560 bis 2190 Liter). Sollte das Basismodul sowohl im Durchmesser als auch in der Höhe nicht passen, werden FORSTNER®-Speicher in anderen Größen bis 120.000 Liter Inhalt für kundenspezifische, objektbezogene Anlagen wunschgemäß berechnet und gefertigt.

Wärmelogistik-Modul (WLM)

Wenn der Wärmeerzeuger (z.B. Solar) mehr Energie liefert als benötigt, wird diese Energie genutzt und im Erweiterungsspeicher abgelegt. Bei Bedarf pumpt das Wärmelogistik-Modul (WLM) die gepufferte Energie zurück in den HS Kombispeicher, ohne zusätzlich Energie produzieren zu müssen. Das WLM lässt sich einfach in bestehende Anlagen integrieren (plug & play) und funktioniert auch dann, wenn die Speicher räumlich voneinander getrennt sind.


Vorteile

Sich wohl und komfortabel fühlen mit Forstner

Nachhaltig

Der Wärmeerzeuger schaltet aufgrund der perfekten Temperaturschichtung weniger oft ein und aus. Dies verlängert die Laufzeiten, verringert den Schadstoffausstoß und erhöht die Lebensdauer

Raffiniert

Die patentierten thermohydraulischen Schichtweichen garantieren eine zentimetergenaue Schichtung und ermöglichen eine exakte Regelung

Innovativ

Die ausgeklügelten Details dieses einfachen Funktionskonzepts sprechen für zukunftsorientierte Technik

Flexibel

Der Wärmeerzeuger kann jederzeit gewechselt bzw. unterschiedlich kombiniert und erweitert werden

Effizienz

Für minimale Wärmeverluste sorgt die Segment-Dämmung, die den Speicher perfekt ergänzt

Präzision

Maximale Messgenauigkeit mit dem einzigartigen Kunststoff-Steckmodul für Fühler und Thermometer

Varianten

Für jeden Bedarf die richtige Speicherlösung

Forstner Wärmespeicher multivalent

WS-MV – 
multivalenter Wärmespeicher


Gesicherter Warmwasserkomfort
Der Trinkwarmwassertauscher aus Edelstahlwellrohr ist wendelförmig im Speicher angeordnet. Frisches, kaltes Wasser entzieht dem Speicher beim Durchströmen von unten nach oben die Wärme. Mit diesem Durchflussprinzip werden auch die kühleren Zonen im Speicher für die Trinkwassererwärmung genutzt. Dies sichert sofort und zu jeder Zeit warmes Frischwasser in ausreichender Menge zusätzlich unterstützt durch einen speziell integrierten Anschluss für die Trinkwasserzirkulation.

Faktor Hygiene
Der im Verhältnis zur großen Austauschfläche kleine Inhalt des Trinkwarmwassertauschers (46 - 64 Liter) wird mehrmals täglich umgesetzt. Dadurch haben Bakterien (Legionellen) keine Chance sich gesundheitsgefährdend zu vermehren.

Forstner Wärmespeicher Erweiterungsmodell

WS-EM –
Speichervolumen nach Bedarf erweitern


Gesicherter Warmwasserkomfort
Der Trinkwarmwassertauscher aus Edelstahlwellrohr ist wendelförmig im Speicher angeordnet. Frisches, kaltes Wasser entzieht dem Speicher beim Durchströmen von unten nach oben die Wärme. Mit diesem Durchflussprinzip werden auch die kühleren Zonen im Speicher für die Trinkwassererwärmung genutzt. Dies sichert sofort und zu jeder Zeit warmes Frischwasser in ausreichender Menge zusätzlich unterstützt durch einen speziell integrierten Anschluss für die Trinkwasserzirkulation.

Faktor Hygiene
Der im Verhältnis zur großen Austauschfläche kleine Inhalt des Trinkwarmwassertauschers (46 - 64 Liter) wird mehrmals täglich umgesetzt. Dadurch haben Bakterien (Legionellen) keine Chance sich gesundheitsgefährdend zu vermehren.


Technische Daten

Basismodelle WS-MV / WS-EM

Standardgrößen
560 l, 820 l, 960 l, 1000 l, 1360 l, 1760, 2190 l Speicherinhalt

Einsatzbereich
als hydraulische Weiche
Volumenerweiterung etc.

Ausführung
mit zusätzlichem Anschluss im unteren Speicherbereich
für Elektro-Einschraubheizkörper und Photovoltaik
patentierte FORSTNER Schichttechnik
garantierte strömungsberuhigte Be- und Entladung
bis 1000 Liter Speicherinhalt - bis 3400 Liter/h bzw. 4600 Liter/h
bis 2190 Liter Speicherinhalt - bis 6000 Liter/h bzw. 8600 Liter/h
Schichtung auch für hohe Massenströme für Leistungen im Megawatt-Bereich
Verfügbarkeit
ab Lager lieferbar

Sonderlösungen WS

Größen
von 200 l bis 120.000 l Speicherinhalt
Einsatzbereich Druckstufe
bis 10 bar

Ausführung

auf Wunsch fertigen wir objektspezifische Lösungen mit unterschiedlichsten Komptonenten für jeden Einsatzbereich:

- optional inkl. Wärmetauscher für den Einsatz von Systemtrennung
- spezifisch angepasste Schichtungseinbauten für jeden Volumenstrom
- flexibel in Höhe und Durchmesser
- anlagenabhängige Anschlusskonfiguration
- multivalenter Betrieb (Anschluss mehrerer Wärmeerzeuger gleichzeitig möglich)
- uvm.

Verfügbarkeit
kurze Lieferzeiten

Zubehör

Perfekte Ergänzungen zur Arbeitserleichterung vor Ort.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Sie möchten ein Angebot zu einem Produkt erhalten,
oder Produktunterlagen in Druckform anfordern,
oder benötigen weitere Informationen, die hier nicht abgebildet sind?

Lassen Sie es uns gerne wissen und senden Sie uns doch eine unverbindliche Anfrage.
Das Team von Forstner Speichertechnik kümmert sich gerne umgehend um Ihr Anliegen!